Warenkorb

Warenkorb

Versand

Versand

Der Versand, außer bei Waffen und Munition, erfolgt mit der Deutschen Post (DHL). Alle vom Kunden zu tragenden Versandkosten werden gesondert ausgewiesen und mit in Rechnung gestellt.

Bei Versand innerhalb Deutschland berechnen wir eine Versandpauschale in Höhe von 7,50 € und bei Ländern innerhalb der EU in Höhe von mind. 18,00 €. Diese gilt für Lieferungen per Paket DHL bis 30 kg. Bei einem Warenwert über 250,00 € entfallen die Versandkosten. Bei Nachnahme fallen zusätzlich zu den Versandkosten von 7,50 € weitere 4,50 € Gebühren und 2,00 € Übermittlungsentgelt der Post an. Bei Versand auf die Deutschen Inseln erfolgt der Versand zzgl. Inselzuschlag. Falls das Paket zu einem bestimmten Zeitfenster geliefert werden soll, wird hierfür auch der Tagestarif, der zustellenden Unternehmen berechnet.

Waffen und Munition werden gesondert per Kurierdienst Overnite versendet. Die Gebühren richten sich nach den aktuellen Preisen der Dienste. Bei Munition bis 10 kg in Höhe von 25,00 € und ab 10 kg in Höhe von 30,00 €. Die Ware wird nur persönlich an die berechtigte Person ausgehändigt. Gebühren für die Alters- bzw. Identitätsprüfung werden nach der am Versandtag gültigen Gebührentabelle berechnet.

Bei Lieferungen ins Ausland werden auf der Auftragsbestätigung die Versandkosten und alle anfallenden Gebühren (z.B. Zollanmeldungen, Behörden) gesondert aufgeführt.

Versandarten

DHL  OVERNITE

Lieferzeit

Liefertermine oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform. Unvorhergesehene, vorübergehende wesentliche Leistungs- und Lieferungshindernisse, die nicht vom Verkäufer zu vertreten sind (außerordentliche Störung des Leistungsvermögens), berechtigen den Verkäufer, die Leistungsfrist bzw. Lieferfrist entsprechend zu verlängern. Verlängert sich die Lieferzeit oder wird der Verkäufer von seiner Verpflichtung zur Leistung frei, ohne dass der jeweilige Grund vom Verkäufer zu vertreten ist, so kann der Kunde hieraus keine Schadenersatzansprüche herleiten, sondern lediglich vom Vertrag zurücktreten.

Kommt der Kunde in Annahmeverzug, so ist der Käufer berechtigt, Ersatz des ihm entstandenen Schadens zu verlangen. Im Rahmen einer zügigen Abwicklung kann es zu Teillieferungen kommen, wenn z.B. ein Artikel einmal nicht auf Lager sein sollte. Die Nachlieferung dieser Artikel erfolgt für den Kunden kostenfrei und umgehend nach Eingang der Ware. Bei Vorliegen von durch den Verkäufer zu vertretenen Lieferverzögerungen wird die Dauer der vom Käufer gesetzlich zu setzenden Nachfrist auf 2 Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung beim Verkäufer beginnt.

Social Media

Unsere Social Media Plattformen
 
Waffen-Beer

 
Trachten-Beer


© 1969 - 2021
Waffen-Beer OHG